Projektbericht: Stipendiatinnen schaffen Berufseinstieg

Vor 4 Jahren starteten unsere ersten Stipendiatinnen – jetzt sind sie stolze Absolventinnen! Im Februar reiste eine Delegation von BFI nach Indien, um an der Abschlussfeier der Stipendiatinnen in Indien teilzunehmen. Als Ehrengäste waren auch die deutsche Generalkonsulin Margit Hellwig-Bötte und Honorarkonsul Syed Ibrahim dabei. Besonders erfreulich: Alle Stipendiatinnen haben die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, fast alle haben bereits einen Arbeitsvertrag unterzeichnet. 

Im Februar 2019 besuchte eine Delegation von BFI alle drei Projektstandorte in Südindien. Das Ergebnis der ersten Projektphase, die mit der Förderung der ersten 35 Stipendiatinnen im Jahr 2014 begann, ist dabei äußerst positiv: Alle geförderten Frauen haben das Studium erfolgreich abgeschlossen, zwei von Ihnen sogar mit Auszeichnung. Und: 31 Frauen haben bereits eine feste Arbeitsstelle angetreten. "Das ist ein schöner Erfolg. Er zeigt: Unser Konzept der Ausbildungsförderung und der Persönlichkeitsentwicklung waren in der ersten Phase erfolgreich", so der Vorstandsvorsitzende Hans-Peter Schmitz.

 

Die BFI-Delegation traf nicht nur die Stipendiatinnen zum persönlichen Austausch, sondern wohnte auch der Zeremonie zur feierlichen Übergabe der Abschlusszeugnisse bei. Dazu kamen als Ehrengäste auch die deutsche Generalkonsulin Margit Hellwig-Bötte und der Honorarkonsul Syed Ibrahim. Dabei wurde deutlich, dass auch künftig die Kombination aus Studienförderung und gezielter Persönlichkeitsentwicklung entscheidend für den Erfolg von sozial besonders schwachen Frauen in Indien ist. Gerade die Persönlichkeitsentwicklung werde oft vernachlässigt - dabei sei diese so wichtig, sind viele der Frauen doch die ersten in ihren Familien, die ihr eigenes Geld verdienen und somit unabhängig sein werden.  

Wir danken allen Sponsoren für die Unterstützung seit unserer Förderung – ohne diese wäre unser Vorhaben nicht möglich gewesen. Auch dank neuerlicher Spenden sind wir in der Lage, für die nächste Phase der Förderung neue Stipendiatinnen aufzunehmen.

 

 

 

 

 

FooterFB

Footer Bullets

Kontakt